Kunstmuseum Ahlen

Abbildung von Sandra del Pilar. Tollschocken II. 2018

Sandra del Pilar. Tollschocken II. 2018. Foto: Carlo Sintermann

Ausstellungsreihe Intermezzo 2019: Geteilte Wirklichkeit

Das Ahlener Kunstmuseum präsentiert in seiner Ausstellungsreihe „Intermezzo“ in diesem Sommer und Herbst unter dem Titel „Geteilte Wirklichkeit“ vier zeitgenössische Positionen, die mit unterschiedlichen Medien wie Malerei, Fotografie, Video- und Aktionskunst geteilte Wirklichkeiten erlebbar machen. Der erste Teil der Reihe zeigt in zwei parallelen Ausstellungen aktuelle Werke der Düsseldorfer Künstlerin Myriam Thyes, die im Bereich der Neuen Medien arbeitet, und Malerei von Sandra del Pilar, die ihre Bilder mit einer besonderen Technik gestaltet. Beide Künstlerinnen erzeugen schwebende Bilder, die sich im Raum oder in geschichteten Gemälden mal virtuell, mal konkret überlagern. Sie setzen sich mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander und schaffen mit ihrer jeweils eigenen Technik Bilder und Installa-tionen, in denen sich verschiedene Ebenen durchdringen. Den zweiten Teil der Intermezzo-Reihe bestreiten ab Ende August Siglinde Kallnbach und Albert Merz.

Teil I: 02.06.–11.08.19
Teil II: 25.08.–03.11.19

Kunstmuseum Ahlen
Museumsplatz 1
Tel. 02382-91830
59227 Ahlen
Mi–Fr 14–18, Sa+So 11–18 Uhr

alle Beiträge aus dem Umland: