Ausstellung zum Förderpreis Kunst

Abbildung von Verena Gründel. Relikt. 2019

Verena Gründel. Relikt. 2019

Abbildung von Julian Reiser. The king in yellow. 2017

Julian Reiser. The king in yellow. 2017

Neun auf einen Streich: Preiswürdige Arbeiten in Münsters City

Der Name ist Programm: In der Ausstellung „NEUN“ präsentiert die Volksbank Münster Arbeiten von neun regional und professionell arbeiteten Künstlerinnen und Künstlern, die sie mit ihrem Förderprogramm Kunst unterstützt. Am Roggenmarkt lassen sich auf zwei Etagen spannende Entdeckungen machen. Neben Malerei, Bildhauerei und Videoinstallationen gibt es auch weitere Kunstformen zu sehen. Alle präsentierten Kunstschaffenden sind Absolventen der hiesigen Kunstakademie. Die Vielfalt, der Ideenreichtum und die Individualität der gezeigten Werke sprechen nicht nur für sich, sondern auch für unsere regionale Kunstszene.

Bei allen Arbeiten der Ausstellung geht es um mehr als nur um Licht, Form und Farbe. Eilike Schlenkhoff spielt beispielsweise mit optischen Illusionen und malerischen Farbspuren. David Rauer schafft raumgreifende Keramiken. Mit seinen bildhauerischen Werken gelingen Robin Ortgies erstaunliche Verschränkungen von Raum, Form und Körper. Moritz Neuhoff präsentiert großformatige Malereien, zu denen er von Kirchenfenstern inspiriert wurde. Artur Moser zeigt nicht nur Malereien, sondern auch fantastische Schnitzereien in japanischer Tradition. Ganz anders Katharina Kneip: Sie erarbeitete eine Video- und Klang-Installation rund um ihre Eindrücke bei einer mehrmonatigen Winterwanderung nördlich des Polarkreises. Julian Reiser wiederum schafft artifizielle Malerei, die das Medium ausdrücklich befragt. Der Grafikerin und Malerin Verena Gründel gelingt es, subtil beunruhigende Stimmungen zu erschaffen. Fabian Warnsing greift im Gegensatz dazu in seiner Malerei direkt, schnell und unmittelbar auf seine Motivkonstruktionen zurück. Die Volksbank Münster fördert die präsentierten jungen Talente am Beginn ihrer Laufbahn als freie Künstler. Die Ausstellung „Neun“ ist verbunden mit dem ersten Kunst-Förderpreis der Bank, der mit 3.000 Euro dotiert ist. | Katja Angenent

12.09.–01.10.19

NEUN – Der Förderpreis Kunst
Roggenmarkt 14
Mo–Fr 11–17 Uhr | Sa 10–14 Uhr

alle Beiträge aus Münster: