Ausstellungen in Münster und Umgebung

Ausgabe 03-2020 ist erschienen

Liebe Kunstfreunde,

endlich sind die Museen nach der Corona-Pause wieder offen, können wir mit gebührendem Abstand und Maske wieder durch die Museen schlendern. Dennoch fühlt sich der Kunstsommer 2020 anders an: Größere Events fallen aus. Ausstellungen, die wegen Corona unterbrochen waren, wurden verlängert und gehen nun weiter. Etliche kleinere Häuser sind immer noch geschlossen. Unser Titelbild kommt aus einer der vielen Ausstellungen, die eigentlich so nicht geplant waren: In Recklinghausen sollten im Juni und Juli als Beitrag zu den Ruhrfestspielen die Werke der irischen Künstlerin Mariechen Danz gezeigt werden. Nun zieht die Kunsthalle ihre für den Herbst geplante Ausstellung mit Ikonen aus der Sammlung Zerlin vor. Für all diese Änderungen, Terminverschiebungen und Absagen liefert diese Sommerausgabe des kunst raum münster ein Update.

Die Corona-Krise bringt neue Formen, sich mit Kunst auseinanderzusetzen. Museen bieten virtuelle Rundgänge an, stellen Video-Streams auf ihre Webseiten, haben ganze Ausstellungen ins Netz verlagert. Wir verlinken auf diese Angebote – in der Überzeugung: Digitale Kunstvermittlung, ist gut und wichtig. Nichts kann aber das reale räumliche und sinnliche Kunsterlebnis ersetzen.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!
Kristina Schade & Dietmar Patterson

Ausgabe 3-2020 ist erschienen

Blick ins Heft:

Kunst trotzt Corona

Digitale Angebote:

Ausstellungen in Münster

3. Quartal 2020

Ausstellungen im Umland

3. Quartal 2020

KUNST TROTZT CORONA – DIGITALE ANGEBOTE

AUSSTELLUNGEN IN MÜNSTER

AUSSTELLUNGEN IM UMLAND