Kunsthalle Schnake

Abbildung von Nicholas Mukomberanwa. In Love

Nicholas Mukomberanwa. In Love

Neues von den Bildhauern aus Simbabwe

In ihrer „Skulpturensommer“ betitelten Ausstellung gibt die Kunsthalle Schnake einen einmaligen Einblick in die Geschichte der Bildhauerbewegung des südafrikanischen Landes Simbabwe. Bisher noch nicht gezeigte Arbeiten von Bildhauern der ersten Stunde wie Bernard Matemera oder Nicholas Mukomberanwa, deren Arbeiten bereits im Museum of Modern Art in New York und im Musée Rodin in Paris gezeigt wurden, dokumentieren die Anfänge dieser Bewegung in den 1960er Jahren. Im zweiten Teil der Schau zeugen die Arbeiten der jungen Generation wie z.B. Douglas
Goshomi oder Prosper Katanda vom Ideenreichtum der Künstler beim Behauen der harten Steine. 

bis 30.08.19

Kunsthalle Schnake
Max-Winkelmann-Str. 84
48165 Münster
Tel. 0251-5338328
Mi + Do 14–18 Uhr

alle Beiträge aus Münster: