Kolvenburg Billerbeck

An der Kolvenburg 3 | 48727 Billerbeck

Danny Minnick. Protect the Planet. 2018

Danny Minnick. Regular Skater. 2019

Danny Minnicks Street Art

Positives in pulsierender Farbe

Von Gudrun Schmiesing – „Skateboarding itself is art, and I just expanded that to the canvas“. So beschreibt Street-Artist Danny Minnick seine künstlerische Ambition. Früher Skateprofi, setzt 2010 eine Achillessehnen-Verletzung seiner sportlichen Laufbahn ein Ende. Mit Farbe, Spraydose und Grafitti-Stift findet der in Seattle geborene Künstler ein neues Ventil, sich auszudrücken – sowohl in U-Bahn-Stationen von Metropolen wie London und Miami als auch auf Papier und Leinwand. Rohe Formen, knallige Farben, stilisierte Figuren, abstrakte und symbolische Elemente, teilweise der Pop-Art entlehnt, prägen sein Werk.

Unter dem Titel „Liquefied Troubles – Street-Art Poetry“ präsentiert die Kolvenburg 40 Arbeiten Minnicks der letzten zwei Jahre. Die Ausstellung bietet ein vielseitiges Spektrum seines Schaffens: Gezeigt werden sowohl pulsierende, großformatige Leinwandarbeiten als auch kleinformatige Unikate aus bemalten Buchseiten sowie begehbare Bodenarbeiten. Für Danny Minnick ist Kunst eine existenzielle Lebenseinstellung. In seinen Werken thematisiert der Künstler globale Probleme aus Politik, Gesellschaft und Umwelt. Aber auch persönliche Themen spielen eine Rolle: Liebe und Zwischenmenschlichkeit – und natürlich seine Leidenschaft für Skateboarding, Rockmusik und Kunst. Danny Minnicks Botschaft steht vor allem in der Aufarbeitung von schwierigen Erfahrungen. Negatives setze sich seiner Ansicht nach in unserem Körper fest und müsse durch Auseinandersetzung gelöst werden. Seine markanten skelettartigen Figuren wie sein „Regular Skater“ verkörpern diese Botschaft. Das Pluszeichen auf Beckenhöhe symbolisiert die im Menschen innewohnende positive Energie. Diese treibe ihn an, negative Erfahrungen zu entkräften und in etwas Positives umzuwandeln. 

bis 01.11.20

Kolvenburg
An der Kolvenburg 3
Tel. 02543-1540
48727 Billerbeck
Di–Sa 13–18, So 10–13, 13.30–17.30 Uhr