Kloster Bentlage | Rheine

Abbildung von Annette Hurst. Ensemble. 2016

Annette Hurst. Ensemble. 2016. © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Annette Hurst: Raum, Landschaft, Zeit

Das Kloster Bentlage zeigt in Kooperation mit den Stadtmuseen in Siegburg und Beckum abstrakte Zeichnungen und großformatige Gebilde aus Karton und Wellpappe der Kölner Künstlerin Annette Hurst (*1962). Entstanden sind die Zeichnungen im schweizerischen Engadin mit Blick auf den Inn inmitten einer weiten Berglandschaft. Sie stehen in kraftvollen Linien aus Holzkohle mit viel Umraum und großer Präsenz auf dem Papier. Bei den Kartonagen handelt es sich um zeichenhafte Setzungen architektonischer Elemente im Raum. Bruchstücke und insbesondere Leerstellen gehören zur Essenz dieser Arbeiten, die von Raum, Landschaft und Zeit erzählen.

bis 26.05.19

Kloster Bentlage
Bentlager Weg 130
48432 Rheine
Tel. 05971-918468
Di–Sa 14–18, So 10–18 Uhr

alle Beiträge aus dem Umland: