Falkenhofmuseum | Rheine

Abbildung von Walter Dexel. Mädchen mit schwarzem Haar. 1930/1968

Walter Dexel. Mädchen mit schwarzem Haar. 1930/1968. Foto: Hermann Willers

Druckgrafik des 20. Jahrhunderts

Rund 2000 Werke von Dürer bis in die Gegenwart umfasst die grafische Sammlung des Falkenhof Museums. 41 Druckgrafiken und Zeichnungen hieraus werden in einer aktuellen Ausstellung präsentiert. Darunter befinden sich viele Werke namhafter Künstler wie Max Beckmann, August Macke, Wassily Kandinsky und Pablo Picasso, die zu ihrer Entstehungszeit eine revolutionäre Abkehr von den Konventionen der Kunst bedeuteten. Im Fokus der Schau stehen neu aufkommende Stilrichtungen des 20. Jahrhunderts wie Expressionismus, Konstruktivismus und neue Sachlichkeit. Thematisch geht es um die Beschäftigung der Künstler mit einem neuen Menschenbild, wie es in Walter Dexels Siebdruck zum Ausdruck kommt, der das weibliche Antlitz aus geometrischen Elementen und wenigen Grundfarben zusammensetzt.

bis 02.06.19

Falkenhof-Museum
Tiefe Straße 22
48431 Rheine
Tel. 05971-920610
Di–Sa 14–18, So 10–18 Uhr

alle Beiträge aus dem Umland: