LWL Museum für Kunst und Kultur: 100 Jahre Joseph Beuys

2021 würde Joseph Beuys (1921-1986) seinen 100. Geburtstag feiern. Er gilt als einer der innovativsten, gesellschaftskritischsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Zu diesem Jubiläum zeigt das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster etwa 45 ausgewählte Werke und Projekte des Künstlers. Ein besonderes Augenmerk der Präsentation liegt auf den Multiples von Beuys.

raumprogramm zeigt begehbare Installation von Christoph Hesse

In der Ausstellungsreihe „Architektur und Fotografie“ präsentiert die Galerie raumprogramm den Architekten Christoph Hesse und sein Projekt „open mind places“. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, in der sich viele Wertevorstellungen und Prioritätensetzungen verschoben haben, entwarf und baute Christoph Hesse zusammen mit seiner Familie, Anwohnern und befreundeten Handwerkern neun naturnahe „Perspective Changer“ in seinem Heimatort Referinghausen im Sauerland.

Digitales Künstlerinnengespräch mit Kate Andrews

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster und der Westfälische Kunstverein präsentieren in der Ausstellungreihe RADAR noch bis zum 5. April die Künstlerin Kate Andrews mit dem Projekt „Unfeigned Hoax, Veritable Nonsense“. Am Donnerstag, 18. März 2021, 18.00 Uhr sprechen die Kuratorinnen Dr. Marianne Wagner und Jenni Henke über Zoom mit Kate Andrews über ihre Arbeit und ihr künstlerisches Konzept.

Kunstmuseum Pablo Picasso stellt Programm für 2021 vor

Ab Samstag, 13. März 2021 ist das Kunstmuseum Pablo Picasso wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Über den Online-Ticketshop auf der Webseite des Museums können vorab Zeitfenstertickets für den Ausstellungsbesuch erworben werden. Die aktuelle Ausstellung „Picasso/Miró – Eine Künstlerfreundschaft“ wird bis zum 25. April 2021 verlängert.

lichtsicht7 in Bad Rothenfelde wird abgebrochen

Wer glaubte, Corona könne der lichtsicht7 als Freiluftevent nichts anhaben, wurde mit dem Lockdown im November eines Besseren belehrt: Auch die Bad Rothenfelder Projektions-Triennale musste schließen – nur eine Woche nach ihrer Eröffnung. Nachdem nun abzusehen ist, dass die Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens eine Wiederaufnahme im Februar 2021 unwahrscheinlich macht, haben sich die Veranstalter für einen sofortigen Abbruch der lichtsicht 7 entschieden.

Kunsthalle Osnabrück zeigt online-Talkshow von Jovana Reisinger

In Zeiten des anhaltenden Lockdowns bietet die Kunsthalle Osnabrück die Möglichkeit, die einzelnen Episoden von Jovana Reisingers Talkshow „Men in Trouble“ online anzusehen. In dieser sechsteiligen Talkshow begleitet Moderatorin Julia Riedler ihr Publikum durch die Höhepunkte und Katastrophen ihrer eigenen Sendung: Gäste, die zu keinem Gespräch bereit sind, eine Regie, die sie gern im Stich lässt, und vor allem der Versuch, die wirklich ganz großen Themen zu behandeln: Glück, Liebe, Geld, Schönheit, Sex und Glaube.

Bibelmuseum Münster: Hostile Terrain 94

Das Kunstprojekt „Hostile Terrain 94“ möchte die Aufmerksamkeit auf die vielen Opfer der grenzpolitischen Strategie der USA lenken. Kernstück des Projekts, das im Zuge der US-Präsidentschaftswahlen 2020 an über 150 Orten weltweit realisiert wird, ist eine Installation aus ca. 3.200 „toe tags“ (Fußzettel, die zur Identifizierung von verstorbenen Menschen in der Pathologie dienen), die von Freiwilligen handschriftlich ausgefüllt werden.

Kolvenburg und Burg Vischering digital erleben

Wie viele andere Kulturorte mussten auch die Kulturzentren des Kreises Coesfeld viele Tage des Jahres 2020 geschlossen bleiben und wichen auf ein digitales Angebot aus. An der Kolvenburg in Billerbeck begrüßt Gästeführerin Monika Stockmann virtuell ihre Gäste und führt übers Gelände und auf den historischen Dachboden. Auf den Seiten der Burg Vischering in Lüdinghausen findet man neben einer solchen Führung viele Produktionen aus dem Jahr 2020.

Kunsthalle Münster: Sammlung Kunst im öffentlichen Raum

In Münster befindet sich eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Kunst im öffentlichen Raum. Die Kunstwerke laden durch aufmerksame Betrachtung zum Nachdenken und zum Innehalten ein. Die Kunsthalle Münster stellt die Sammlung im Besitz der Stadt Münster auf ihrer Website nun umfassend dar und bietet damit zugleich eine Inspirationsquelle für das Flanieren durch Münsters Stadtraum in Zeiten geschlossener Kulturorte.

Städtische Museen und Galerien Paderborn: Ausstellungen im Internet

Die Städtischen Museen und Galerien Paderborn haben neue Angebote der digitalen Kunstvermittlung entwickelt und präsentieren diese nun auf einer eigens dafür eingerichteten Internetseite. Trotz geschlossener Museumstüren können Kunstinteressierte die Ausstellungen des Museumsquartiers sehen. So führt die Leiterin der Abteilung Städtische Museen und Galerien Dr. Andrea Brockmann in zwei von Roman Schauerte produzierten Filmen durch die Ausstellung „Intermezzo #1“ im Kunstmuseum und gibt einen ersten Einblick in die geplante Ausstellung „Farbe und Form“ mit Dorothy Fratt & Stefan Rohrer in der Galerie in der Reithalle.