Haus der Niederlande: KunstOrt Münsterland 2021

Vielfalt Kunst trifft Vielfalt Münsterland

Gabriele Maria Koch. Roter Garten

Das Münsterland bietet mit seiner Parklandschaft und seinen bodenständigen Bewohnern ein hohes Maß an Vielfalt. Über aktuelle Themen wie den Klimawandel, die Digitalisierung und den kulturellen Wandel wird hier ein offener Diskurs geführt, an dem sich nun auch Künstlerinnen und Künstler beteiligen sollen. Das vom KünstlerinnenForum Münsterland initiierte Kunstprojekt KunstOrt Münsterland 2021 hat 45 Künstler aus dem Münsterland eingeladen, die Themenschwerpunkte des Projektes zu hinterfragen: Wie lebt es sich im kulturellen Miteinander? Welche Positionen zur Ökologie sind sichtbar? Welche Möglichkeiten bietet der Strukturwandel? Der künstlerische Dialog wird an vier Orten geführt: im Haus der Niederlande in Münster, wo das Projekt im Februar eröffnet wird; es folgen Ausstellungen in der ehemaligen Kaserne St. Barbara in Dülmen, in der Galerie Münsterland in Emsdetten und im Museum kult in Vreden. Infos: www.kunstort-muensterland.de.

19.02.21–28.03.21
KunstOrt Münsterland 2021. Vielfalt

Haus der Niederlande
Alter Steinweg 6–7
48143 Münster
Tel. 0251-4924101
Mo–Fr 12–18, Sa–So 10–16 Uhr
www.uni-muenster.de/HausDerNiederlande