<<

 

 

Lingen:  Kunsthalle

Kunstpreis 2018 an Georgia Gardner Gray

Alle zwei Jahre wird der renommierte Lingener Kunstpreis vergeben, der sich seit 1983 ausschließlich an Künstlerinnen und Künstler richtet, die im Medium der Malerei arbeiten. In diesem Jahr erhält ihn Georgia Gardner Gray. 1988 in New York geboren und heute in Berlin lebend, präsentiert Gray ihre Bilder stets in Korrespondenz mit Objekten. In ihren farbenreichen Werken reflektiert sie mit Hilfe der Charaktere auf der Leinwand aktuelle Codes des Benehmens und hinterfragt hierüber gesellschaftliche Konventionen. Ihre Arbeiten stehen in der Tradition des klassischen Genrebildes. Sie malt alltägliche Szenen und konfrontiert den Betrachter mit gegenwärtigen Lebensstilen unterschiedlicher Charaktere wie Punks, Groupies oder Straßenmusiker. Weiterhin verhandelt sie in ihren Werken Hierarchien zwischen den Geschlechtern, männliche und weibliche Laster sowie Rollenzuweisungen.

bis 11.11.18

Kunsthalle Lingen  |  Kaiserstr. 10a  |  49809 Lingen

Tel. 0591-59995  |  Di–Fr 10–17, Sa+So 11–17 Uhr

 

Start  |  Aktuell  |  Auslegestellen  |  Abo  |  Mediadaten  |  Kontakt  |  Impressum

kunst raum münster · Fresnostr. 8 · 48159 Münster

Tel. 0251-399450 · info@kunstraum-muenster.de