<<

m 155. 2017

 

 

Rolf Löhrmann – Von Nahem betrachtet

„Ich möchte mit meiner Malerei die Reißzwecke auf dem Sessel der Bequemlichkeit sein“ – so charakterisiert Rolf Löhrmann sein Werk. Seit zehn Jahren lebt und arbeitet der 1950 geborene Maler und Grafiker in Rheine. Die Erkenntnis, dass nach Jahrzehnten des Friedens in Europa schleichend Krieg und Gewalt zu uns zurückgekehrt sind, motivierte ihn, sich in seinem Werk mit gesellschaftskritischen Fragestellungen auseinander zu setzen. Die Ausstellung „Snapshots“ im Kloster Bentlage zeigt seine jüngsten Arbeiten, die auf die verstörenden Medienbilder reagieren, welche uns täglich erreichen: Bilder von den blutigen Konflikten im Nahen Osten, vom Flüchtlingsdrama im Mittelmeer oder von mittlerweile bis nach Europa reichenden Terroranschlägen. Löhrmann will diesem aktuellen Leid und Schrecken ein Gesicht geben und mit seinen Arbeiten bewusst gegen den Strom der allgegenwärtigen Bequemlichkeiten schwimmen.

18.02.–25.03.18

Kloster Bentlage | Bentlager Weg 130 | 48432 Rheine

Tel. 05971-918468 | Di–Sa 14–18, So 10–18 Uhr

 

Start  |  Aktuell  |  Auslegestellen  |  Abo  |  Mediadaten  |  Kontakt  |  Impressum

kunst raum münster · Fresnostr. 8 · 48159 Münster

Tel. 0251-399450 · info@kunstraum-muenster.de