<<

 

 

Münster: Galerie Clasing & Etage

Wolkenmaler Geoffrey Hendricks

Seine vom Himmel inspirierten Arbeiten verliehen dem Amerikaner Geoffrey Hendricks (1931–2018) den Beinamen „Wolkenmaler“ und machten ihn in den 1960er Jahren zu einem bedeutenden Vertreter der Fluxus-Bewegung. Scheinbar alltäglichen Gegenständen wie Schuhen, Plattencovern oder Unterhosen verlieh er einen himmelblauen Wolken-Anstrich. In diesem Mai ist Geoffrey Hendricks im Alter von 86 Jahren gestorben. An ihn erinnert bis zum Jahresende eine Retrospektive in der Galerie Clasing & Etage. Sie zeigt in einer spannenden Präsentation vor allem Wolkenbilder und andere typische Sky-Arbeiten des Künstlers, der sich selbst einmal als „Wolkenschmied“ beschrieb, da er immer wieder Ansichten des Himmels in Bildern, Objekten, Installationen und Performances visualisierte. Sein „Sky Car“ (1979) gehört heute zur Sammlung des Duisburger Lehmbruck Museums. Von 1956–2003 war Geoffrey Hendricks Professor an der Rutgers University in New Jersey, wo er engen Kontakt zu Allan Kaprow und Roy Lichtenstein hatte.

bis 30.12.18

Galerie Clasing & Etage  |  Prinzipalmarkt 37  |  48143 Münster

Di–Fr 10–18, Sa 10–13 Uhr

Start  |  Aktuell  |  Auslegestellen  |  Abo  |  Mediadaten  |  Kontakt  |  Impressum

kunst raum münster · Fresnostr. 8 · 48159 Münster

Tel. 0251-399450 · info@kunstraum-muenster.de